fitamarbeitsplatz

Gesundheit kostet Geld, Krankheit ein Vermögen. Als Fachwirt für Gesundheitsprävention (IHK) biete ich Ihnen ein ganzheitliches betriebliches Gesundheitskonzept.

ERGONOMIE

Ein optimal eingestellter Arbeitsplatz schützt Muskeln und Gelenke.
Ich achte auf die richtige Einstellung der Arbeitsgeräte bei der Büroarbeit.

BEWEGUNG

Bewegung ist wichtig und kann einfach in den Arbeitsalltag integriert werden.
Kleine Übungen machen Spaß und stärken die Widerstandskraft.

fitamarbeitsplatz
"Mitarbeiter, die sich gesund und gut fühlen, sind eine wichtige Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens."
Vereinbaren Sie jetzt eine unverbindliche Beratung
Our Service

Erfolgsfaktor Gesundheit

Arbeiten wir hochkonzentriert am Bildschirm, nehmen wir schnell eine falsche Sitzhaltung ein. Heraus kommt der Rundrücken: Mit nach vorn gekipptem Becken sitzen wir auf dem Steißbein, die Schultern rollen nach vorn, der Kopf reckt sich Richtung Bildschirm. Getreu dem Motto: „Was nicht genutzt wird, das verkümmert“ können dazu fehlende körperliche Anstrengungen massive negative Erscheinungen wie Rückenschmerzen, Gelenkprobleme, Stoffwechselstörungen etc. begünstigen. Die daraus resultierenden Beschwerden können zu einem Anstieg von Arbeitsausfallzeiten führen. Im vergangenen Jahr gingen der deutschen Wirtschaft krankheitsbedingt rund 543 Millionen Arbeitstage verloren.

Gerade klein- und mittelständische Unternehmen können diese Ausfälle schlecht oder gar nicht kompensieren.

Geeignete Sport- und Bewegungsprogramme kombiniert mit einer guten ergonomischen Gestaltung des Arbeitsplatzes sollten daher in keinem Unternehmen fehlen. Allein, dass wir uns bewusst machen, wie schädlich unsere Sitzhaltung ist, trägt meist schon dazu bei, öfter unsere Position zu ändern und Muskeln zu aktivieren. Gesundheit erhält die Beschäftigungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter und sorgt für eine höhere Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft.

Der Körper braucht Bewegung

Gerade wenn wir (falsch) sitzen, üben wir eine unglaublich große Belastung auf unseren Körper aus. Stressanfällige Muskelgruppen wie der Nacken, der untere Rücken und der Bereich rund um die Hüfte werden durch statisches Sitzen weiter verhärtet und beginnen zu schmerzen. Dies kann früher oder später mit langfristigen Schäden verbunden sein. In Anbetracht dessen, dass die meisten Menschen den Großteil ihres Tages sitzend verbringen, besteht hier eindeutig Handlungsbedarf.

Gesundheit wird erst geschätzt, wenn man krank ist

Als „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ und Personaltrainer ist es mein Ziel, mit der ergonomischen Gestaltung von Arbeitsplätzen und dem Erlernen von Bewegungs- und Ausgleichsübungen arbeitsbedingten Erkrankungen präventiv entgegen zu wirken. Dabei versuche ich in erster Linie, die Arbeitsbedingungen vor Ort nach Möglichkeit mit einfachen Mitteln und ohne großen Kostenaufwand für Ihr Unternehmen zu verbessern. 

Gesundheit muss nicht teuer sein

Vor allem in klein- und mittelständischen Unternehmen hat sich Betriebliche Gesundheitsförderung noch nicht etabliert, da zusätzlicher organisatorischer Aufwand und zusätzliche Kosten befürchtet werden. Bis zu 500 Euro können Sie als Unternehmer pro Mitarbeiter und pro Jahr lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren (§ 3 Nr. 34 EStG).

Our Service
Clients

Kundenstimmen

Hier können Sie lesen, was meine Kunden über unsere Zusammenarbeit sagen und welche Erfahrungen sie gemacht haben.

Clients

Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Setzen Sie Prioritäten und starten Sie jetzt!